zurück

C-Junioren Verbandsliga

BSG Wismut Gera vs. FC Rot-Weiß Erfurt II
2 : 0


von Ronny Rieger


Am siebten Spieltag begrüßten wir die U14 von Rot-Weiß-Erfurt als ungeschlagene Tabellenführer am Steg. Der Respekt vor dem Gegner war daher sehr groß. Von Beginn an spielten die Rot-Weißen einen sehr druckvollen Kombinationsfußball und ließen den Ball zielsicher durch die Mitte laufen.

Das war schon sehr beeindruckend und man kann Fortuna, sowie Gill Meißner im Tor, nur danken das sie unseren Jungs zur Seite standen. Ab der 10. Minute sorgten Entlastungsangriffe der BSG aber dafür das wieder mehr Sicherheit in die eigenen Reihen kam.

Nun sollten auch die Oranje-Buben ihre Chancen bekommen. In der zentralen Defensive zog Amiran Schmidt die Fäden und auch die Abwehrreihe fand nach der hektischen Anfangsphase ihren Rhythmus. Doch abermals wurden gute Möglichkeiten ausgelassen, da man zu überhastet den Ball hergab und somit Gelegenheiten für einen Torabschluss verspielte.

In dieser Phase begeisterten Amiran Schmidt als auch Reza Tajik alle Anwesenden mit ihrem Auftritt, wobei sich letzterer als absoluter Glücksgriff für unsere C1-Jugend erwies. Auch Hüter Gill Meißner sollte an diesem Tag sein Können mehrfach unter Beweis stellen.

Der Druck auf das Gästetor wurde gegen Ende der 1. Halbzeit immer größer, wobei Robert Zimmler mit seinem Kopfball das Tor nur knapp verfehlte. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Tyron Lewin dann im Strafraum von den Beinen geholt und der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Elfer für die BSG.

Niclas Linz läuft an...ich schaue Richtung Fuchsturm...der Ball ist im Netz...welche Ecke?...mir doch egal. Halbzeitführung, Kaffeedurst!

In der 2. Halbzeit sorgte ein auffälliger Louis Sittel dafür, dass die Angriffe zielstrebiger wurden, indem er sehr viele Bälle festmachte und sicher weiterleitete. Nach einer weiteren Chance durch Lewin parierte Gill Meißner sensationell in der „Sprungzone" im eins gegen ein den Erfurter Torschuss.


Orange drängte nun zusehends auf das 2:0, welches aber auf sich warten ließ. Abdulrahman Alasoud ließ eine dicke Gelegenheit aus, nachdem er mustergültig über Sittel, Zimmler und Lewin freigespielt wurde. Dann zögerte Lewin mit einem Abspiel auf den freien Alasoud.


Wenn sich das nicht noch rächen sollte, dachten wohl die meisten Zuschauer in diesen Minuten. Im Abwehrverbund machten Nick Fröbel und Niclas Linz ein sehr gutes Spiel und außen sorgte der gallige Maurice Linz mit seinen tiefen Läufen für ausreichend Entlastung.


Als Alasoud sich wie ein Löwe durchsetzt und auf Tyron Lewin ablegte, war der Jubelschrei riesig. 2:0! „PUTENPELLE" alleine beim Schreiben dieser Zeilen.


Danach drückten die Domstädter mit ihren quirligen und spielintelligenten Kickern aufs Anschlusstor. In den Schlussminuten hatte die BSG noch weitere Chancen durch Bennet Königs Direktschuss, Lukas Hegners eins gegen eins Situation und einen Kopfball von Sittel nach Freistoß des „kleinen Grazers".


Der Jubel nach Abpfiff des Spiels kannte keine Grenzen und alle waren stolz auf ihre Jungs. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung möchte ich jedoch Nils Rüdiger hervorheben, welcher den erkrankten Nguyen, auf der für ihn ungewohnten Außenverteidigerposition, glänzend ersetzte. Bravo Nils - weiter so!


Nächste Woche reisen wir dann elsterabwärts unter Schloss Osterstein zum schwierigen Auswärtsspiel zu unseren städtischen Kontrahenten vom JFC Gera, welche mit einem Sieg beim ZFC Meuselwitz ein dickes Ausrufezeichen setzten.

















zurück nach oben....



C1-Junioren Verbandsliga

 Mannschaft   Tore   Punkte 
 RW Erfurt II   56 : 11   27  
 Wismut Gera   29 : 8   22  
 Meuselwitz   37 : 20   19  
 FC CZ Jena II   45 : 15   18  
 JFC Gera   16 : 17   13  
 FC Thür. Jena   20 : 23   12  
 SCHOTT Jena   11 : 19   10  
 Erfurt Nord   18 : 33   9  
 Bornatal Erfurt   19 : 20   8  
 SG Steinach   17 : 28   7  
 SG Neustadt/O.   8 : 51   6  
 SG Rudolstadt   5 : 36   1  


C2-Junioren Kreisoberliga


 Mannschaft   Tore   Punkte 
 BSG Wismut Gera II   34 : 3   15  
 FSV Langenleuba   5 : 3   6  
 Meuselwitz II   11 : 20   6  
 JFC Gera II   14 : 14   3  
 1. FC Greiz   0 : 0   0  
 SG Schmölln   4 : 28   0  


6 2 5 4 7 3