zurück

D2-Junioren Kreisoberliga

Post SV Gera vs. SG BSG Wismut Gera II
1 : 6


von Heiko Lorenz


Zum Derby bei der Post SV Gera traten wir aufgrund diverser Ausfälle mit nur einem Wechselspieler an, wollten aber dennoch gegen einen starken Gegner und direkten Kontrahenten in der oberen Tabellenregion punkten.

Auf dem großen Platz fanden sich die Gastgeber zuerst besser zurecht und starteten mehrfach Angriffe auf unser Tor. Ein langer Ball landete nach verunglücktem Abwehrversuch bei unserem Keeper Maxi, der den Ball zwar klären wollte, jedoch einem Post-Kicker auf den Fuß servierte und dieser die Kugel mit einem sehenswerten Heber ins leere Tor zum 1:0 unterbrachte.

In der Folge fanden unsere Kicker immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich klare Feldvorteile. Der Ball lief gut bis vor dem gegnerischen Strafraum, wo die dicht stehende Post-Abwehr jedoch immer wieder rechtzeitig unsere Bemühungen zu Nichte machen konnte.

Insbesondere Schüsse von Tom (vom Torwart aus dem Winkel gefischt), Jette (zu harmlos), Lenny (nebens Tor geschlenzt) und Tristan (erst gegen die Latte und später Direktabnahme nebens Tor) sahen vielversprechend aus, änderten aber nichts am Spielstand.

Die Post-Kicker lauerten durch ihre schnellen Offensivspieler ebenfalls immer wieder auf die Chancen. Die beste Möglichkeit zum zweiten Treffer ergab sich nach einem Freistoß und dem Nachschuss, der zu unserem Glück an die Querlatte klatschte.

Ansonsten stand unsere Abwehr mit Monib, Leo und Tom und Maxi im Tor sicher und ließ kaum etwas zu.


In der Pause mahnte das Trainerteam, trotz 0:1-Rückstand nicht die Ruhe zu verlieren, noch mehr die Außenpositionen einzubeziehen und ansonsten genauso weiterzuspielen, jedoch die Chancen konsequenter zu nutzen.


Nach Wiederanpfiff erhöhte sich die Schlagzahl unserer Einschussmöglichkeiten, aber auch Fritz, abermals Jette und eine Kombination über Lenny und Tristan brachten noch nicht den Ausgleich, weil sich die Gastgeber aufopferungsvoll in jeden Zweikampf und jeden Ball warfen.


Erst in der 50. Spielminute war der Bann endlich gebrochen: der eingewechselte Leon legte kurz zurück auf Tristan und sein Schuss landete unhaltbar in der linken Torecke.


Jetzt hieß es dranbleiben und nur drei Minuten später traf Tom mit einer Direktabnahme in den Winkel zur Führung. Jetzt war der Knoten geplatzt und die unermüdlich vorgetragenen Angriffe wurden endlich auch verwertet, so dass wir bis zum Abpfiff durch weitere sehenswerte Treffer sogar noch auf 6:1 erhöhen konnten.


Auch wenn wir einen langen Anlauf brauchten, war das Resultat letztendlich verdient, zumal dem Gastgeber zum Ende hin auch immer mehr die Puste und die Konzentration ausgingen.













%BANNER300%




zurück nach oben....



D1-Junioren Talente-Liga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 FC CZ Jena II   24 : 1   12  
 JFC Gera   21 : 1   12  
 FC RW Erfurt   18 : 3   12  
 SC Heiligenstadt   27 : 12   6  
 ZFC Meuselwitz   8 : 9   6  
 FF USV Jena   7 : 10   6  
 Wacker Nordhausen   13 : 20   6  
 SSV Schlotheim   12 : 19   6  
 SG Wismut   3 : 25   3  
 Eichsfeld Süd   3 : 18   0  
 Wacker Gotha   1 : 19   0  

D2-Junioren Kreisoberliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SG Langenwetzendorf   14 : 3   13  
 Motor Altenburg   31 : 8   12  
 SG Weida   36 : 19   9  
 SG Wismut II   20 : 6   9  
 Post Gera   25 : 15   9  
 JFC Gera III   12 : 16   6  
 SG Zeulenroda   10 : 16   6  
 Lusaner SC   10 : 29   3  
 SG Schmölln   1 : 33   1  
 SV BW Auma   8 : 22   0  

D3-Junioren Kreisliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SG Braunichswalde   49 : 7   12  
 FSV Berga   12 : 4   12  
 SG Rositz II   17 : 4   9  
 1. FC Greiz II   21 : 14   9  
 SG Niederpöllnitz   8 : 12   4  
 Langenwetzendorf II   10 : 17   4  
 SG VfL Gera   7 : 25   3  
 Greizer SV   0 : 0   0  
 FSV Mohlsdorf   2 : 18   0  
 OTG Gera   6 : 31   0  

4 7 5 1 5 8