zurück

D2-Junioren Kreisoberliga

SG BSG Wismut Gera II vs. SG TSV 1872 Langenwetzendorf
1 : 2


von Heiko Lorenz


Im Heimspiel gegen die SG Langenwetzendorf gelang es unseren Kickern leider nicht, an die guten Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen, so dass wir uns am Ende nicht unverdient unserem Gast mit 1:2 geschlagen geben mussten. Z


war hatten wir durch eine Balleroberung und schnellem Torabschluss die erste Chance durch Ramin, doch der gegnerische Keeper parierte diesen Schuss. Es dauerte nicht lange, bis auch sie SG Langenwetzendorf ins Spiel kam. Sie versuchten insbesondere über lang geschlagene Bälle ihr Glück und stellten mit ihrer clever eingesetzten Robustheit unsere Abwehrreihe immer wieder vor Probleme.


Die Führungstreffer der Gäste fiel dann jedoch nicht nach einem langen Ball, sondern nach einer Kombination über unsere linke Abwehrseite. Nur eine Minute später konnte Tristan mit einem abgefälschten Schuss nach einem Eckball den 1:1 Ausgleich herstellen und wir übernahmen allmählich die Kontrolle im Spiel.


Weitere Chancen wurden jedoch regelmäßig vom sehr gut haltenden Torhüter oder dem Pfosten zunichte gemacht, so dass wir zur Halbzeit zwar vielleicht das technisch etwas bessere Team waren, uns aber dennoch zu viele einfache Fehler und Ballverluste erlaubten und uns auch körperlich und in der Handlungsschnelligkeit unterlegen sahen.



«zu den Bildern»


Die zweite Hälfte begann mit zwei guten Chancen durch die eingewechselte Alia, die jedoch ebenfalls nicht genutzt wurden. Die SG Langenwetzendorf hingegen hatte eine, jedoch stark nach Abseitsstellung riechende, Doppelchance, bei welcher wir Glück hatten, dass der Ball erst den Pfosten und dann die Latte traf.


Kurz danach ließen wir uns durch einen der vielen langen Bälle überrumpeln und unser Gegner traf zur erneuten Führung. In der Folge rannten wir zwar an, spielten jedoch zu unstrukturiert und überhastet, so dass wir es den Langenwetzendorfern leicht machten, unsere Angriffe abzuwehren. Die wenigen Möglichkeiten, die wir uns dennoch erspielten, wurden nur halbherzig abgeschlossen.


Da der heute äußerst unsichere Schiedsrichter (wie bereits in der ersten Hälfte) 5 Minuten zu früh abgepfiffen hatte, einigten sich beide Teams, regulär diese Zeit noch nachzuspielen, doch selbst diese „nachträgliche" Chance konnte unser Team heute nicht nutzen, um die erste Saisonniederlage noch zu verhindern.


Dank der engagierten kämpferischen Leistung gewannen die Langenwetzendorfer verdient die Partie. Für unsere Kicker, durchgängig junger Jahrgang, heißt es jetzt Mund abputzen und sich auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren und das, was heute nicht gut lief, zu verbessern.


Unser Team: Maxi, Monib, Max, Leo, Tristan, Lenny, Etienne, Fritz, Ramin, Alia, Matti, Jette, Leon, Tom











%BANNER300%




zurück nach oben....



D1-Junioren Talente-Liga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 FC CZ Jena II   24 : 1   12  
 JFC Gera   21 : 1   12  
 FC RW Erfurt   18 : 3   12  
 SC Heiligenstadt   27 : 12   6  
 ZFC Meuselwitz   8 : 9   6  
 FF USV Jena   7 : 10   6  
 Wacker Nordhausen   13 : 20   6  
 SSV Schlotheim   12 : 19   6  
 SG Wismut   3 : 25   3  
 Eichsfeld Süd   3 : 18   0  
 Wacker Gotha   1 : 19   0  

D2-Junioren Kreisoberliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SG Langenwetzendorf   14 : 3   13  
 Motor Altenburg   31 : 8   12  
 SG Weida   36 : 19   9  
 SG Wismut II   20 : 6   9  
 Post Gera   25 : 15   9  
 JFC Gera III   12 : 16   6  
 SG Zeulenroda   10 : 16   6  
 Lusaner SC   10 : 29   3  
 SG Schmölln   1 : 33   1  
 SV BW Auma   8 : 22   0  

D3-Junioren Kreisliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 SG Braunichswalde   49 : 7   12  
 FSV Berga   12 : 4   12  
 SG Rositz II   17 : 4   9  
 1. FC Greiz II   21 : 14   9  
 SG Niederpöllnitz   8 : 12   4  
 Langenwetzendorf II   10 : 17   4  
 SG VfL Gera   7 : 25   3  
 Greizer SV   0 : 0   0  
 FSV Mohlsdorf   2 : 18   0  
 OTG Gera   6 : 31   0  

4 7 5 1 6 7