zurück

E-Junioren Kreisoberliga

ZFC Meuselwitz vs. BSG Wismut Gera II
2 : 5


von Heiko Lorenz


"Englische Woche" für die U11: Zu ungewohnter Zeit, am Mittwochvormittag, reisten wir zum Auswärtsspiel nach Meuselwitz zum ZFC.

Der Wachmacher folgte gleich in der ersten Minute: Nach einem Rückpass auf unseren Keeper Maxi lenkte dieser sich die Kugel fast selbst ins Tor. Der Ball ging jedoch haarscharf am Pfosten vorbei, die nachfolgende Meuselwitzer Ecke brachte nichts ein.

Endlich aufgewacht, drückten wir den Gegner in den ersten 15 Minuten auch in deren Hälfte, so dass zwangsläufig die ersten Treffer fielen: Tom erzielte die Führung mit direktem Freistoß, ein Schuss von Lenny von der Strafraumgrenze und ein Abstauber von Etiennen brachten eine schnelle 3:0-Führung.

Dennoch hakte unser Kombinationsspiel und wir ließen den Ball nicht so laufen, wie es die Spieler eigentlich in früheren Spielen gezeigt hatten. Die Gastgeber erkannten gegen Mitte der ersten Hälfte, dass auch für sie hier etwas drin war, spielten mutiger nach vorne und erzielten nach einem schnellen Konter den 1:3-Anschlusstreffer.

In der Folge schien die Partie ein wenig zu kippen, da uns jetzt nach vorne noch weniger gelang und in der Abwehr die Ordnung verloren ging.

Somit gelang den Meuselwitzern ein weiterer Treffer, nachdem wir den Mittelstürmer völlig allein vor unserem Tor frei stehen ließen, dieser prompt angespielt wurde und nach Pfostenschuss im Nachschuss zum 2:3-Halbzeitstand traf.



Auch nach Wiederanpfiff war unserer E1 eine Verunsicherung anzumerken. Zwar versuchten wir weiterhin, nach vorne zu spielen, uns Feldvorteile zu erarbeiten und die Vorentscheidung herbeizuführen, jedoch ergaben sich immer wieder einfache Ballverluste, da Dribblings nicht gelangen und zu oft die falsche Entscheidung beim Pass-Spiel getroffen wurde.

Zumindest in der Abwehr gewannen wir jetzt wieder unsere Zweikämpfe. Insbesondere die Hereinnahme von Monib wirkte sich aus und führte dazu, dass unser Gegner kaum noch weiter als bis zur Strafraumgrenze kam.

Bezeichnend für das Spiel war dann unser Treffer zum 4:2: Etienne spielt einen überhasteten Ball von der Grundlinie in den Strafraum, doch stattdessen flattert die Kugel per Bogenlampe unverhofft in den Meuselwitzer Kasten.

Kurze Zeit später führte dann endlich auch ein ordentlich vorgetragener Angriff zum Erfolg: Anspiel und schnelle Ballannahme von Alia, perfekt in den Lauf durchgesteckt auf Tristan und dieser schiebt überlegt zum 5:2 ein.

Nach Abpfiff der Partie fällt ein Fazit schwer. Einerseits war auf der spielerischen Seite heute noch viel Luft nach oben, andererseits zeugt es auch von Moral und  vorhandener Qualität, dass man ein solches Spiel, in dem viele Sachen einfach nicht gelingen wollten, gegen einen stark auftretenden ZFC Meuselwitz dennoch erfolgreich beenden kann.

Unser Team: Maxi, Tom, Leo, Max, Ramin, Etienne, Lenny, Tristan, Monib, Alia, Leon, Fritz











%BANNER300%




zurück nach oben....



E1-Junioren Kreisoberliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 ZFC Meuselwitz   12 : 16   12  
 Lusan   20 : 3   9  
 JFC Gera   18 : 5   9  
 Motor Altenburg   16 : 12   7  
 SG VfL Gera   10 : 6   7  
 SG Schmölln   13 : 14   4  
 SG Lok Altenburg   12 : 14   4  
 SG Wünschendorf   16 : 28   3  
 Greiz   5 : 24   0  

E2-Junioren Kreisliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 OTG Gera   34 : 3   15  
 SG Ronneburg   30 : 9   13  
 JFC Gera III   38 : 16   9  
 SG Pölzig   19 : 13   9  
 TSV Rüdersdorf I   26 : 14   8  
 Lusaner SC II   14 : 11   7  
 SVE Bad Köstritz   25 : 13   6  
 SG VfL Gera II   8 : 13   6  
 TSV Rüdersdorf II   7 : 34   0  
 Post SV   1 : 76   0  
4 7 5 1 6 1