zurück

D-Junioren Kreispokal

Lusaner SC 1980 vs. SpG Eurotrink Kickers FCL Gera
2 : 1


von Sylvio Kunz


In einem hochklassischen, temporeichen und spannenden Pokalendspiel konnten wir uns leider nicht durchsetzen. Eine bessere bzw. schlechtere Mannschaft gab es in diesem Spiel nicht - es war ein Duell auf Augenhöhe, mit viel Kampf, mit vielen spielerischen Elementen, mit viel Wind und mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Kleinigkeiten, die sich aber über das gesamte Spiel zogen, entschieden heute, dass Lusan nicht unverdient nach sechzig Minuten plus Nachspielzeit als Kreispokalsieger vom Platz ging.


Das gesamte Spiel über hatten wir eine hohe Fehlpassquote zu verzeichnen. Zu ungenau, zu lang, zu kurz - unser Gegner bekam zu schnell und zu oft den Ball von uns förmlich hergeschenkt. Daniel wurde stets von mehreren Gegenspielern verteidigt und konnte sich nur selten gefährlich in Szene setzen.


Das Umkehrspiel unseres Gegners war deutlich intensiver. Oft liefen wir nach Ballverlusten Ball und Gegner hinterher. Insgesamt wirkten die Lusaner frischer, waren engagierter und bissiger im Zweikampf. Obwohl wir mehr Ballbesitz und Spielanteile zu verzeichnen hatten, war Lusan effektiver und erzeugte insgesamt mehr Torgefahr.


In der 2.Halbzeit, in der wir mit Wind spielten, hatte Lusan eine Chance, die zum 2:0. Wir nutzten unsere vor allem in der 2.Halbzeit erspielten Chancen nicht bzw. zu spät. Der Anschlusstreffer von Leo in der Nachspielzeit war hochverdient, hätte aber zehn Minuten eher fallen müssen.


Bereits in der 1.min hatte unser Gegner zwei Chancen. Ein zur Ecke abgeblockter Schuss wurde mit einem Kopfball abgeschlossen. Obwohl wir das Spiel danach in den Griff bekamen, hatte unser Gegner die 1.Großchance des Spieles. Im allerletzten Moment störte Simon einen allein auf unser Tor zulaufenden Lusaner beim Torschuss und klärte die Situation.



Nach einem Fehlpass von Justine kurz vor unserem Strafraum gerieten wir in Rückstand. Mit zwei direkten Pässen wurde der Torschütze freigespielt (12.min). Bis zum Gegentor nicht präsent, wehrten wir uns jetzt, ergriffen energisch die Initiative und erarbeiteten uns unsere ersten Torchancen.


Nachdem wir uns über unsere linke Seite nach vorn spielten und der Ball zu Fritz gelangte, konnte der Lusaner Torwart seinen Schuss gerade noch zur Ecke ablenken (14.min). Als Nele auf Daniel einwarf und er sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte, wurde sein Schuss vom Lusaner Torwart gehalten. Kurz darauf wurde ein erneuter Schuss von Fritz zur Ecke gelenkt.


Lusan war nur noch einmal nach einer Standardsituation gefährlich. Laura wehrte einen Freistoß von der Mittellinie mit ihren Fäusten ab, der Ball gelangte zum Gegner, der im Nachschuss nur unseren Außenpfosten traf (21.min). Die restliche Spielzeit der 1.Halbzeit neutralisierten sich die Mannschaften, das Spannungslevel blieb aber hoch.


Die 2.Halbzeit gestalteten wir mit Windunterstützung deutlicher, drückten auf den Ausgleich. Bereits in der 32.min hatte Daniel eine Doppelchance. Sein 1.Schuss wurde abgeblockt, sein 2.Schuss ging vorbei. Nach einer Ecke von rechts und Gewühl im Strafraum gelangte der Ball zu Samuel, doch dessen Schuss wehrte der Lusaner Torwart reflexartig ab (37.min).


Chancen von Marvin und Daniel (40., 45.min) wurden nicht genutzt, Laura musste in der 50.min ebenso einen gefährlichen Ball klären. Nach einem eigenen Einwurf in Höhe des gegnerischen Strafraums, waren wir nach einem schnellen Konter mit 0:2 im Rückstand.


Wie uns die zwei Punktspiele gegen Lusan zeigten, hatte dies nichts zu bedeuten. Nachdem wir eine Minute später erneut ausgekontert wurden, starteten wir eine Schlussoffensive. Erfolgreich, aber leider zu spät. Wir spielten uns rechts vor das Lusaner Tor. Daniel wurde angespielt, seinen Schuss hielt der Lusaner Torwart, im Nachsetzen war Leo erfolgreich.


Ein gutes Spiel unserer Mannschaft reichte heute nicht, um mit dem Kreispokalsieg und dem damit verbundenen Double eine sensationelle Saison zu krönen.



SG Eurotrink: Laura Kalbe, Nele Pleininger, Leo Züling Dertoni, Justine Schlebe, Fritz Fengler, Daniel Kunz (MK), Simon Kahnt, Marvin Brendel; Samuel Tembe, Leon Wengler, Collin Fischer


Tore: 1:0 Jonas Jahn (12.min), 2:0 Edwin Starke (55.min), 2:1 Leo Züling Dertoni (60.min)











%BANNER300%




zurück nach oben....



D1-Junioren Verbandsliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 FCC I   80 : 4   24  
 Rudolstadt   43 : 5   22  
 Th. Jena   49 : 4   21  
 JFC Gera   34 : 12   14  
 SG Wismut   33 : 24   13  
 Jena-Zwätzen   29 : 16   11  
 Neustadt   20 : 24   9  
 ZFC Meuselwitz   9 : 28   5  
 SCHOTT Jena   8 : 53   3  
 Zeulenroda   6 : 74   3  
 SG OTG   5 : 72   0  

D2-Kreisoberliga

 Mannschaft   TV   Punkte 
 JFC II   109 : 9   30  
 Greiz   34 : 21   18  
 Lusan   25 : 26   15  
 Meuselwitz II   21 : 48   13  
 Gößnitz   32 : 35   12  
 SG Wismut   13 : 34   4  
 Mohlsdorf   9 : 70   3  
2 9 9 8 6 3