Die Partner der
Glück-Auf Nachwuchsakademie



BSG Wismut Gera

VfL 1990 Gera e.V.

Eurotrink
Kickers FCL





Zum aktuellen Magazin»

Wir danken unseren Sponsoren:
















von Michael Frey


Das spielfreie Wochenende nutze unsere U11 für ein Leistungsvergleich gegen 1. FC Lokomotive Leipzig. Die Sonne lachte und der neugebaute Kunstrasenplatz fühlte sich an wie der Wohnzimmerteppich zu Hause, also perfekte Voraussetzungen.


Mit einer Spielstärke von 1:5 bei einer Spieldauer 4 x 15 Minuten ging es auf dem verkürzten Kleinfeld los und wir fingen furios an. Wir erspielten uns viele gute Torchancen und stellten die Lok-Mannschaft vor eine schwere Aufgabe. Nachdem 1. Viertel stand es denn auch verdient 0:2 für uns. Ganz stark! Die Tore erzielten Lenny und Gordon.


Im 2. Viertel erhöhten die Gastgeber das Tempo extrem und wir kamen nun nur noch selten aus eigenen Abwehr heraus. Ein Angriff nachdem anderen rollte auf unser Tor zu und folgerichtig machte Lok aus dem 0:2 ein 2:2.


Nun des 3. Viertel. Hier spielten wir wieder auf unsere „Lieblingsseite". Wie ausgetauscht kamen wir nun wieder und hielten Klasse mit dem Gegner mit und erspielten uns einige richtig gut Torchancen, die aber leider leichtfertig vergeben oder vom starken Lok-Keeper entschärft wurden.


Schade, denn hier war eindeutig die Chance auf ein besseres Ergebnis vorhanden. Am Ende des 3. Viertels führte dann Lok mit 4:3 und mit mehr Zielstrebigkeit wäre auch ein Unentschieden drin gewesen! Das Tor erzielte Ben.



«zu den Bildern»


Das letzte Viertel sollte dann das mit Abstand anstrengendste werden. Da wir krankheitsbedingt nur acht Spieler mitnehmen konnten, ging uns der Akku zum Ende des Viertels aus.

Wir schafften zwar mit einem sehenswerten Treffer von Lenny noch den 4:4 Ausgleich, aber danach kamen wir leider nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus und kassierten folgerichtig die Gegentore 5 bis 9.

Am Ende konnten wir viel mitnehmen und belohnten uns leider nicht ganz für ein engagiertes und kämpferisches Spiel und verloren am Ende den Vergleich gegen eine starke Lok-Elf mit 4:9.

Ein Schiedsrichter der beide Regelwerke (Thüringen und Sachsen) respektierte und sehr sympathisch auf die Jungs einging, sowie auch der respektvoller Umgang der Spieler untereinander rundeten den Tag ab.

Für unsere Kinder war es ein toller Tag und für uns Trainer ein aufschlussreicher Tag. Man merkte, dass wir nicht alles falsch machen und einige Spieler (wenn sie wollen) auch schon richtig gut Fußball spielen können, so wie man es bisher noch nie gesehen hat.

Unser Team: Tim Dittrich, Lennart Schmittnägel, Gordon Stengel, Ben Mellinger, Sky Böröcz, Connor Schuster, Paul Ilgenstein und Erik Frenzel










%BANNER300%




zurück nach oben....

Seite bearbeiten
Die letzten Ergebnisse:



         ONLINE-SHOP




Die kommenden Spiele:

Der Thüringer Fußballverband
(TFV) und der Kreisfachausschuss
(KFA) Ostthüringen hat bekannt
gegeben, dass sämtlicher
Spielbetrieb in den Nachwuchs-
spielklassen vorerst bis
einschließlich 31.08.2020
ausgesetzt ist.

Der Trainingsbetrieb startet
wieder am 25.05.2020 unter
strengen Auflagen. Zur

Fortsetzung des Spielbetriebes
liegen noch keine aktuellen
Informationen vor.



               UPDATE%
5 3 7 2 1 1


5 3 7 2 1 1