Die Partner der
Glück-Auf Nachwuchsakademie



BSG Wismut Gera

VfL 1990 Gera e.V.

Eurotrink
Kickers FCL





Zum aktuellen Magazin»

Wir danken unseren Sponsoren:















 
2. Glück-Auf-Hallencup: Schleizer überraschen bei U13 Zwickau dominiert auch das Teilnehmerfeld bei der U15

(Manfred Malinka) In den zweiten Turniertag starteten die D-Junioren. Diesmal betrug die Spielzeit nur elf Minuten, was sich positiv auswirkte.


Am Ende hatten der 1. FC Lok Leipzig und der FSV Schleiz alle ihre vier Vorrundenspiele gewonnen, mithalten konnte da nur noch der VfL Halle als Zweiter der Staffel A, der nur Schleiz 2:3 unterlag, aber mit 20 die meisten Vorrundentreffer erzielt hatte.


Die Schleizer Mannschaft, die in der Verbandsliga Thüringen Zweiter ist, überraschte schon. Sie stellte mit Luca Lenzner nicht nur den besten Torwart, sondern schlug im Finale den Dritten der Talente-Spielrunde Sachsen, 1. FC Lok, überraschend souverän mit 3:0.


Die Geraer Vereine Lusaner SC (4.), SG Gera I (5.) und SG Gera II (10.) kamen im geschlagenen Feld ein.

Bei den C-Junioren (U15) waren die Gastgebermannschaften praktisch chancenlos. Nur Platz acht und neun blieb für die SG, die aber zumindest mit Konrad Liehr (SG II) den besten Torwart stellte.


An der Spitze machten die Leistungszentren Zwickau und Halle den Sieg unter sich aus. Der FSV Zwickau kam in einem klasse Finale gegen den Halleschen FC II zum Turniersieg, der Hallesche FC I wurde Dritter vor Grün-Weiß Erfurt I.


Alle Turniersieger und Platzierten auf den Rängen zwei und drei erhielten diesmal keinen Pokal, sondern einen ebenso wertintensiven Flaschenträger, gestiftet von der WBG Glück Auf, die durch ihre Vorstände Uwe Klinger und Mathias Lack bei allen Siegerehrungen präsent präsent waren.


Zudem erhielten alle der über 400 Turnierspieler einen Sachpreis.



Statistiken:


Turnier der D-Junioren


Staffel A:

SG Gera I – VfL Halle 96 0:7, – ZFC Meuselwitz 1:1, – SV Dresden-Löbtau 4:0, – FSV Schleiz 1:2; VfL Halle 96 – ZFC Meuselwitz 6:0, – SV Dresden-Löbtau 5:1, – FSV Schleiz 2:3; ZFC Meuselwitz – SV Dresden-Löbtau 1:3, – FSV Schleiz 0:5; SV Dresden-Löbtau – FSV Schleiz 1:5


Endstand:

1. FSV Schleiz 15: 4 12

2. VfL Halle 96 20: 4 9

3. SG Gera I 6:10 4

4. SV Dresden-Löbtau 5:15 3

5. ZFC Meuselwitz 2:15 1


Staffel B:

SG Gera II – 1. FC Lok Leipzig 0:5, – FC Thüringen Jena 1:2, – Lusaner SC 1980 Gera 1:1, – Reichenbacher FC 1:3; 1. FC Lok Leipzig – FC Thüringen Jena 9:0, – Lusaner SC 1980 Gera 3:0, – Reichenbacher FC 2:1; FC Thüringen Jena – Lusaner SC 1980 Gera 1:6, – Reichenbacher FC 2:5; Lusaner SC 1980 Gera – Reichenbacher FC 2:1


Endstand:

1. 1. FC Lok Leipzig 19: 1 12

2. Lusaner SC 1980 Gera 9: 6 7

3. Reichenbacher FC 10: 7 6

4. FC Thüringen Jena 5:21 3

5. SG Gera II 3:11 1


Penalty um Platz 9: ZFC Meuselwitz – SG Gera II 2:0

Penalty um Platz 7: SV Dresden-Löbtau – FC Thüringen Jena 2:3

Penalty um Platz 5: SG Gera I – Reichenbacher FC 2:1

Spiel um Platz 3: VfL Halle 96 – Lusaner SC 1980 Gera 8:0

Finale: FSV Schleiz – 1. FC Lok Leipzig 3:0


Bester Torschütze: Adriano Rascher (VfL Halle 96/11 Tore)

Bester Torwart: Luca Lenzner (FSV Schleiz)

Bester Techniker: Kristin Gambke (Reichenbacher FC)


Turnier der C-Junioren


Staffel A:

SG Gera I – VfB/Grün-Weiß Erfurt II 2:2, – Hallescher FC I 1:3, – VfR Bad Lobenstein 0:5, – Hallescher FC II 1:3; VfB/Grün-Weiß Erfurt II – Hallescher FC I 2:9, – VfR Bad Lobenstein 1:3, – Hallescher FC II 0:6; Hallescher FC I – VfR Bad Lobenstein 1:1, – Hallescher FC II 1:1; VfR Bad Lobenstein – Hallescher FC II 0:3


Endstand:

1. Hallescher FC II 13: 2 10

2. Hallescher FC I 14: 5 8

3. VfR Bad Lobenstein 9: 5 7

4. SG Gera I 4:13 1

5. VfB/Grün-Weiß Erfurt II 5:20 1


Staffel B:

SG Gera II – VfB/Grün-Weiß Erfurt I 1:3, – SV 1913 Schmölln 2:0, – FSV Zwickau 0:5, – VfB Oberweimar 1:5; VfB/Grün-Weiß Erfurt I – SV 1913 Schmölln 1:0, – FSV Zwickau 1:3, – VfB Oberweimar 2:1; SV 1913 Schmölln – FSV Zwickau 0:3, – VfB Oberweimar 2:1; FSV Zwickau – VfB Oberweimar 8:0


Endstand:

1. FSV Zwickau 19: 1 12

2. VfB/Grün-Weiß Erfurt I 7: 5 9

3. SV 1913 Schmölln 2: 7 3

4. VfB Oberweimar 7:13 3

5. SG Gera II 4:13 3


Penalty um Platz 9: VfB/Grün-Weiß Erfurt II – SG Gera II 1:2

Penalty um Platz 7: SG Gera I – VfB Oberweimar 1:2

Penalty um Platz 5: VfR Bad Lobenstein – SV 1913 Schmölln 0;2

Spiel um Platz 3: Hallescher FC I – VfB/Grün-Weiß Erfurt I 5:0

Finale: Hallescher FC II – FSV Zwickau 0:4


Bester Torschütze: Jakob Dirichen (Hallescher FC II)

Bester Torwart: Konrad Liehr (SG Gera II)

Bester Techniker: Melina Reuter ( VfB/Grün-Weiß Erfurt I)

Seite bearbeiten
Die letzten Ergebnisse:

A-Junioren Verbandsliga
SG Gera vs. SG Einheit Rudolstadt
0:5

B-Junioren Verbandsliga
SG Gera vs. FC CZ Jena II
0:12

C-Junioren Verbandsliga
SV BW Neustadt/O. vs. SG Gera
3:2
«zu den Bildern»

C-Junioren Kreisoberliga
ZFC Meuselwitz II vs. SG Gera II
0:6

D-Junioren Verbandsliga
SV Jena-Zwätzen vs. SG Gera
Spoel abgesagt!!!

D-Junioren Kreisoberliga
SG Gera II vs. OTG 1902 Gera
3:4

E-Junioren Kreisoberliga
SG Wismut Gera vs. SG Schmölln
6:1
«zu den Bildern»

E-Junioren Kreisoberliga
ZFC Meuselwitz vs. SG VfL Gera
1:0

E-Junioren Kreisliga
SG VfL Gera II vs. Lusaner SC II
3:0

F-Junioren Kreisoberliga
JFC Gera vs. SG Gera I
2:1


             



  AB SOFORT BESTELLBAR

Die kommenden Spiele:

C-Junioren Kreisoberliga
SG Gera II vs. 1. FC Greiz
1:1

F-Junioren Kreisoberliga
SG Gera I vs. Lusaner SC 1980 II
14:0

BAMBINI Fair-Play Turnier
Sa., 13.04., 9.00 Uhr
Teilnehmer:
SG Gera
ZFC Meuselwitz
ASV Wintersdorf
JFC Gera II
SV Lok Altenburg
Blau Weiß Niederpöllnitz
(Skatbank-Arena Altenburg)


               UPDATE%
4 2 5 3 6 5


4 2 5 3 6 5