Die Partner der
Glück-Auf Nachwuchsakademie



BSG Wismut Gera

VfL 1990 Gera e.V.

Eurotrink
Kickers FCL



Wir danken unseren Sponsoren:















 

U19: Optimaler Saisonauftakt bei den A-Junioren

Nach drei Partien noch ungeschlagen

(Manfred Malinka) In neuen, ungewohnten Gefilden trägt Verbandsliga-Absteiger SG BSG Wismut Gera im Spieljahr 2017/18 seine Punktspielpartien aus. Nicht mehr nach Weimar, Rudolstadt und Sonneberg führen nun die Wege der Elf von Trainer Michael Scherzer, sondern nach Wintersdorf, Hohenölsen und an die Geraer „Ossel".

Ihren Saisonauftakt vollzog die U19-Elf auf dem Altenburger Postsportplatz und war zu Gast beim SV Einheit. Das erreichte 1:1 (1:0) war letztlich gerecht, wenn auch glücklich, weil der Gastgeber vor allem in der ersten Halbzeit einige tolle Chancen hatte. So war es Keeper Lukas Hahn zu danken, dass die Wismut-Fußballer nicht höher in Rückstand gerieten als 0:1.

Beim Führungstor der Skatstädter sah der Geraer Torwart allerdings nicht gut aus, als er eine 25-m-Freistoß von Lippmann nicht parieren konnte (27.). Die beste Wismut-Chance hatte in dieser Phase Kapitän Max Cherouny, der nach Foul an Jakob Haase einen Elfmeter nicht im Einheit-Kasten unterbrachte.

Nach der Pause steigerte sich der Gast, ohne aber zwingend vor dem Tor zu werden. Der Ausgleich für Gera fiel eher aus einer ungewollten Geraer Chance per Kopf durch Franz Kömmling (52.). Die Skatstädter blieben zwar weiter gefährlich, kamen aber nicht mehr zu so großen Gelegenheiten wie vor der Pause.

Beim verdienten 6:0 (2:0)-Erfolg in der Lusaner Brüte gegen den ASV Wintersdorf gelang wiederum Franz Kömmling der erste Wismut-Treffer nach einer schönen Kombination über Scherzer und Fiedler (2.). Dominik Köhlers Eingabe verwertete Cherouny zum 2:0 (35.).
Nach der Halbzeit wurden die Geraer aggressiver und kamen wiederum durch Cherouny zum nächsten Treffer, als der bei Kapitän Jonas Scherzer Kick Maß nahm (52.). Nach Einwurf des eingewechselten Jakob Pechmann marschierte Scherzer in Richtung ASV-Tor und machte mit dem 4:0 alles klar (63.).

Derselbe Spieler machte per Elfmeter das fünfte Wismut-Tor (76.) und Köhler mit trockenem Schuss von der Strafraumgrenze das halbe Dutzend voll (86.). Pechmann hatte Pech bei einem Lattentreffer, Kömmlings und Nico Schnitzendöbels Chancen brachten nichts Zählbares, wie auch Cherounys Kopfball.

Weiter ging es toremäßig beim 9:0 (2:0) bei der SG SSV 1938 Großenstein, wenngleich der Sieg nach Trainermeinung etwas zu hoch ausfiel. Aber der Gast war auf dem gut bespielbaren Rasenplatz konsequent im Verwerten der Torchancen. Die Gäste zogen ihre Linie von Beginn an konsequent durch und hatten Glück, dass Großenstein seine Möglichkeiten ungenügend verwertete.

Pechmann auf Köhler und Köhler auf Scherzer lauteten die Abfolgen zu den ersten beiden Wismut-Treffern (16., 35.). Nach der Pause wurde der Gast noch stärker, aber der SSV blieb gefährlich. Haase passte zu Scherzer, da stands 3:0 (46.). Nach Schnitzendöbels Ecke war Tom Gerold mit dem Kopf zur Stelle (4:0/52.).

Aus dem Doppelpassspiel zwischen Gerold und Cherouny gelang letzterem das vierte Tor (54.) und das Zusammenspiel mit den beiden letzten Torschützen schloss der Kapiän mit dem 6:0 ab (63.). Mit einem Hattrick beendete Cherouny die Partie (81., 85, 88.), bei letzterem Tor allerdings mit Großensteiner Schützenhilfe.
Seite bearbeiten
Die letzten Ergebnisse:

A-Junioren Endrunde HKM
Platzierungen
1. SG Gera
2. SG Hohenölsner SV
3. SG SV Roschütz
4. SG SV Schmölln
5.
SG SV Lok Altenburg
»zu den Bildern»

B-Junioren Endrunde HKM
Platzierungen:
1. SG Gera
2. JFC Gera II
3. SG FC Motor Zeulenroda
4. SG SV Einheit Altenburg
5. FSV Berga

C-Junioren Endrunde HKM
Platzierungen:
1. SG Gera

E-Junioren Vorrunde HKM (Gruppe 2)
Sa., 09.12., 8.00-12.00 Uhr
E1-Junioren erreichen mit Platz 2
die Endrunde am 17.12. in Greiz


F-Junioren Vorrunde HKM (Gruppe 4)
So., 10.12., 13.15-16.15 Uhr
F1-Junioren erreichen ungeschlagen
mit 15:0 Punkten und 10:0 Toren die
Endrunde am 21.01.2018 in Gera


Die kommenden Spiele:


Termine 2017/2018 -
Hallenmeisterschaften:

A-Junioren Endrunde HKM
So., 10.12., 11.45-14.15 Uhr
Teilnehmer:
SG Gera
SG SV Lok Altenburg,
SG SV Schmölln,
SG SV Roschütz
SG Hohenölsner SV
(Panndorfhalle Gera)

B-Junioren Endrunde HKM
So., 10.12., 8.00 bis 11.00 Uhr
Teilnehmer:
SG Gera
JFC Gera II
FSV Berga,
SG FC Motor Zeulenroda
SG SV Einheit Altenburg
(Panndorfhalle Gera)

C-Junioren Endrunde HKM
So., 10.12., 14.30-18.00 Uhr
Teilnehmer:
SG Gera
werden noch benannt
(Panndorfhalle Gera)

D-Junioren Vorrunde HKM (Gruppe 2)
Sa., 02.12., 12.15-17.00 Uhr
SG Gera mit Platz 4
Endrunde nicht erreicht


E-Junioren Vorrunde HKM (Gruppe 2)
Sa., 09.12., 8.00-12.00 Uhr
SG Gera
Lusaner SC 1980
JFC Gera I
JFC Gera II
FC Motor Zeulenroda
FC Thüringen Weida
SV Blau Weiß Auma
(Ulf-Merbold-Halle Greiz)

E-Junioren Endrunde HKM
So., 17.12., 12.15-17.00 Uhr
Teilnehmer:
werden noch benannt
(Ulf-Merbold-Halle Greiz)

F-Junioren Vorrunde HKM (Gruppe 4)
So., 10.12., 13.15-16.15 Uhr
SG Gera I
ZFC Meuselwitz
SV Schmölln I
SV Schmölln II
TSV Rüdersdorf
(Ostthüringenhalle Schmölln)

F-Junioren Endrunde HKM
So., 21.01., 12.30-17.15 Uhr
Teilnehmer:
werden noch benannt
(Panndorfhalle Gera)

Bambini Vorrunde HKM (Gruppe 2)
Sa., 13.01., 8.30-13.00 Uhr
SG Gera
1. FC Greiz
SV Blau Weiß Auma,
FC Thüringen Weida
OTG Gera, Lusaner SC
(Ulf-Merbold-Halle Greiz)

Bambini Endrunde HKM
So., 21.01., 8.30-12.00 Uhr
Teilnehmer:
werden noch benannt
(Panndorfhalle Gera)



Letztes Update: 12.12.2017 20:47
2 9 9 8 6 3


2 9 9 8 6 3